X
X

Mehr über mich

Das breitere Musicalpublikum erreichte ich dann aber durch meine Darstellung des Heinrich Raspe bei der Uraufführung von „Elisabeth – Die Legende einer Heiligen“, Bischof Gewilip in „Bonifatius“ und Anastasius in „Die Päpstin“.
Weitere wichtige Stationen meiner bisherigen Bühnenlaufbahn sind Hauptrollen in Produktionen wie: LES MISERABLES, SUNSET BOULEVARD, 3 MUSKETIERE, VICTOR/VICTORIA, LA CAGE AUX FOLLES, ROCKY HORROR SHOW, KISS ME KATE, SATURDAY NIGHT FEVER und HAIR. 2017-19 übernahm ich in Fulda die Rolle des Karim/Schah im MEDICUS und 2018/19 die Rolle des Anastasius in DIE PÄPSTIN.
Zusätzlich tourte ich mit Michael Kunzes LUTHER-POPORATORIUM (männl. Swing für alle sechs Hauptrollen) und  mit DIE NACHT DER MUSICALS durch Europa. Seit 2019 bin ich am Festspielhaus/Neuschwanstein in der Titelrolle des LUDWIG II – sowie Schattenmann, Dürkheim u. Rettenberg zu erleben.
Im Deutschen Theater in München werde ich erstmals als Johannas Vater in DIE PÄPSTIN zu sehen sein.
Es erschienen neben mehreren Castalben mein Musical-Debütalbum THEATERBLUT (2011) und mein selbst geschriebenes Deutsch Rock/Pop-Album FERNWEH NACH MIR (2020). Auch mit drei Schlager-Popsingles war ich in den Charts vertreten. Mehrere TV-Formate, Synchronproduktionen (Spiderman, Call of Duty, Star Wars u. a.) – sowie Dozententätigkeit (Musical/Schauspiel) – runden mein bisheriges Schaffen ab.

Christian Schöne 2021